Sonntag, 1. Dezember 2013

Katzenbett/ Katzennest selber nähen

Guten Morgen,

ich habe grad ein Blüten-Katzenbett genäht, habe mich mal an einer Fotoanleitung versucht.

Benötigt werden 2 Fleecedecken von z.B. Ikea oder Kik und Gummiband sowie Füllwatte (ich habe 2 Kissen von Ikea für 0.79 €/Stk verbraucht)

Ich habe mit Hilfe von einem Faden(in der Mitte befestigen und dann mit einen Stift einmal rund gehen) habe ich einen Kreis auf die Fleecedecke gezeichnet und ausgeschnitten.
Mit Hilfe von einem Platzdeckchen, habe ich einen inneren Kreis gesteckt.

Dann habe ich nach den abgesteckten Nadeln genäht und an einer Stelle einen Spalt offen gelassen, damit ich den Kreis mit Füllwatte ausstopfen konnte, danach den Kreis schließen.
Dann habe ich die Kammern abgesteckt.
und genäht
Die Kammern mit Füllwatte befüllen...und feststecken, damit alles dort bleibt wo es hin soll.
Jetzt ein Mal rund nähen....danach ein Gummiband direkt an die Naht legen und wieder abstecken...
Ein zweites Mal rund nähen ca. 0,5 bis 1cm neben der ersten Naht. Ein Stück offen lassen, damit man das Gummi stramm ziehen kann.
Zu aller letzt Gummi stramm ziehen, damit sich das Nestchen rafft und vernähen. Danach das Loch schließen 
und fertig ist das Katzennest.


Kann natürlich in jeder Größe genäht werden und ist auch Hunde tauglich :)

Viel Spaß beim nachnähen :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen